Author Archives: sebastian

About sebastian

Berlin based frontend enthusiast and Head of Engineering @VZ_Netzwerke.

VZ sponsort Front-Trends Conference 2012

Ich freue mich sehr darüber, bekannt geben zu könne, dass VZ euch als Goldsponsor (gemeinsam mit weiteren Sponsoren) in diesem Jahr die Front-Trends Conference 2012 präsentieren wird.

Die Front-Trends Conference findet vom 26.-27. April 2012 in Warschau statt und versammelt erneut das Who-is-who der Front-Trend-Developer.

 “THIS IS A GATHERING FOR FRONT-END LOVERS TO DISCOVER THE CURRENT TRENDS TO BUILD A PROFESSIONAL CAREER OUT OF INNOVATIVE
CONFERENCE TOPICS: HTML5 UX JAVASCRIPT WEB DESIGN CSS3 MOBILE AND MORE

Ein Blick in die Liste der Speaker sollte jedem Frontend Enthusiasten verdeutlichen, dass es sich um ein absolutes Top Event handelt und so schicken wir von den VZ Netzwerken in diesem Jahr nicht nur Entwickler, sondern auch gleich noch ein “Sponsorship” nach Warschau. Yeah.

Let’s have a beer (or two).
Fahrt ihr auch nach Warschau? Wen treffen wir?

Sharing some love.

Don’t be surprised but we had an awesome year. So we decided to give a little back and support some of our favourite tools and open source projects:

Eclipse
I don’t think we need a description here ;-)
http://www.eclipse.org/
500€
CumulusServer
“CumulusServer is a complete open source and cross-platform RTMFP server extensible by way of scripting.”
https://github.com/OpenRTMFP/Cumulus
500€

 

Thanks to the developers and keep up the good work.

Slides zur GEEKcon vom 5. April

To get the latest presentations from our GEEKcon events you can follow our profile on slideshare http://www.slideshare.net/GEEKcon

Slides from April 5th:

Differenzial Analyse in der Praxis, Wie man mit Hilfe von Differenzial Analyse die Zufälligkeit von Werten analysiert” by Florian Walther
http://www.slideshare.net/GEEKcon/differenzial-analyse-in-der-praxis-florian-walther 

Webdocumentaries – Die Technik hinter interaktiven Domumentationen im Netz” by Jan Petzold
http://www.slideshare.net/GEEKcon/webdocumentaries-die-technik-hinter-interaktiven-dokumentationen-im-netz-jan-petzold 

GEEKcon am 5. April 2011

Wir laden zur nächsten GEEKcon ein. Die Veranstaltung ist kostenlos und für Getränke ist gesorgt.

  • 5. April 2011
  • Ab 18:30 Uhr öffnet der Roadrunner’s Club seine Pforten.
  • Die Vorträge beginnen um 19:15 Uhr.

Agenda

 

  • Multimediale Kommunikation mit dem Plauderkasten Tom Hensel (VZnet Netzwerke)
  • Automatisierungstechnologien für die Infrastruktur mit Chef von Frederic Jaeckel (SoundCloud)
  • WebDocumentaries: Die Technik hinter interaktiven Dokumentationen im Netz von Jan Petzold (Deutsche Welle)

 

PS:

Die GEEKcon ist eine Veranstaltungsreihe, mit dem Ziel gemeinsam über neue Technologien, aktuelle Projekte und Probleme und innovative Lösungsansätze im Bereich Software- und Webentwicklung zu diskutieren. Alle zwei Monate treffen sich Entwickler, Anwender, Unternehmer und sonstige Web-Interessierte im Roadrunner’s Club in Berlin Prenzlauer Berg zum Gedanken- und Ideenaustausch.

Die GEEKcon steht allen offen, die sich für die Zukunft des Internets interessieren und diese mitgestalten wollen: vom Anfänger bis zum Experten, vom Entwickler bis zum Blogger. Organisiert wird die Veranstaltung von den VZ-Netzwerken.

Zur GEEKcon laden wir in der Regel drei Referenten ein, ihr Thema in einem etwa 20 minütigen Vortrag zu präsentieren. Im Anschluss daran können wir bei dem einem oder anderem Bierchen gemeinsam diskutieren, Leute treffen, Kontakte knüpfen und Jobs finden.

Herzlich Willkommen sind auch all jene, die die GEEKcon nutzen möchten, um eigene Projekte und Produkte vorzustellen. Vorträge können mit Angabe eines Themas unter geekcon@vz.net bei uns eingereicht werden.

Größere Kartenansicht

Alles neu macht der Mai, ähh Februar!

greasemonkeyFrontend Refactoring macht Userstylesheets und Greasemonkey Scripts unbrauchbar.

Um zukünftig flexibler und effizienter arbeiten zu können, haben wir die Plattformen schülerVZ, studiVZ und meinVZ einem Frontend Refactoring unterzogen. Optisch gibt es nur wenige Änderungen, unter der Haube steckt aber eine neue Konstruktion. Im Rahmen des Refactorings werden wir jetzt nach und nach auch alle Seiten anpassen und optimieren.

Mitglieder unserer Plattformen, die die Oberfläche via Userstylesheets oder Greasemonkey Scripts anpassen, werden nach dem nächsten Release (Donnerstag, 5. Februar 2009) diese Skripte nicht mehr verwenden können. Wer seine Skripte bereits vor dem nächsten Release prüfen und anpassen möchte, kann sich hier eine Zip-Datei downloaden. In der Zip-Datei sind wichtige Seiten abgespeichert, sodass man seine Skripte entsprechend anpassen kann.

Wir hoffen, das hilft etwas.

Download Zip-Datei

Schöne Grüße aus dem Maschinenraum.