MySQL DBA Tools

Posted on by

Als MySQL Datenbankadministrator ist man täglich damit beschäftigt, unzählige Datenbank-Server am Laufen zu halten. Hier eine Auswahl an Werkzeugen, die man unbedingt in der täglichen Arbeit braucht:

Aus Maatkit eignet sich mk-query-digest besonders gut, um ein System nach einem Neustart der Datenbank “aufzuwärmen”.

mk-query-digest --processlist h=d-mm-05-1-svz --execute h=d-mm-05-2-svz \
   --filter '$event->{fingerprint} =~ m/^select/

Außerdem kann man damit sehr elegant an einem Zweitsystem verschiedene Dinge testen und die Auswirkungen direkt beobachten.
Es bietet sich dazu an, dass man sein System damit immer genau im Blick hat:

  • Ganglia (Distributiertes Grid Monitoring)

ganglia-view

Ganglia ist eine Allzweckwaffe, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie eine Datenbank “lebt”. Es visualisiert quasi den Herzschlag des Systems. Durch gmetric bekommt man zudem die Möglichkeit mit wenig Aufwand alle möglichen Parameter vom System oder der Datenbank an Ganglia zu übergeben und damit zu visualisieren. Basics dabei sind die Queries per Second, Slave Lag und Slow Queries per Second.

  • iostat -x

Was ist auf meinen Platten los? Wie verteilt sich das await auf die einzelnen Devices? Viel sieht man damit leider nicht, aber es gibt deswegen Erweiterungen für MySQL, die das IO bis auf Tabellen und Indizes runterbrechen können.

  • Nagios – damit man den Fehler auch mitbekommt

Kristian Köhntopp hat dafür was Nettes gebaut. Man braucht an der Stelle also nicht mehr ganz so viel tun.

Nicht zu vergessen der Kommandozeilenclient mysql mit einem ordentlichen Prompt, damit man nicht bei mehreren Maschinen durcheinander kommt:

[mysql]
prompt = \u@hostname[\d]>\_

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*