Rechenzentrum

Posted on by


Vor Kurzem war unser Operations Team zu einem Workshop in unserem Rechenzentrum bei Telefónica o2 Germany, in dem unsere Server stehen, zu Besuch. Nach drei Stunden Fahrt mit der Deutschen Bahn (6 Uhr aufstehen ist wirklich das Schlimmste was es gibt), sind wir sogar pünktlich angekommen.

In Gütersloh bzw. Verl angekommen, ging es auch gleich mit dem vollen Programm los. Besichtigung der zentralen Stromeinspeisung (ein Ring mit 8 Megawatt Leistung), Spannungswandler bei denen die Kupferleiter fast dicker als mancher Arm sind, riesige Dieselaggregate, Batterien für die Überbrückung bis die Generatoren anlaufen. Angeblich dauert es auch nur 30 Sekunden bis alle Generatoren auf der gleichen Phase laufen und die Spannung umgeschalten wird.

Dann ging es weiter unter die Erde, hunderte lärmende Server, Storage-Systeme, Lastverteiler und tausende Kabel. Bei der Ordnung wünscht man sich, das hinter dem heimischen Schreibtisch die gleiche Ordnung bei den Kabeln herrscht, aber das bleibt wohl bis in alle Ewigkeit ein Wunschtraum.

Außerdem haben wir dort noch ein paar Schränke voll mit Festplatten, die vor allem die Fotos speichern und ausliefern (das folgende Foto ist ein rekursives Foto, denn es enthält sich selbst). Das ist schon ziemlich beeindruckend, wie die Lichter an den Platten blinken, weil draußen tausende Leute Bilder anschauen. Normalerweise sehen wir nur die Zahlen auf dem Bildschirm. Aber kubikmeterweise Technik, die riesig Lärm und Abwärme produziert, zeigt noch viel deutlicher, dass auf den Plattformen einiges los ist.

Wir haben das Gebäude nicht verlassen, ohne einen “Gruschel mich!”-Aufkleber auf eine Blende in einem Rack zu kleben. So sehen nun auch andere RZ-Besucher, dass wir da waren.

This entry was posted in Uncategorized by admin. Bookmark the permalink.

13 thoughts on “Rechenzentrum

  1. Habt Ihr meinen Lieblingsserver gestreichelt? Ihr wisst schon welchen :-)

  2. Hey Dennis, natürlich haben wir. Es gibt auch Beweisfotos, schau mal bei mir im Fotoalbum.

  3. Sau cool :)
    Gleich mal in den RSS Reader :D

    Es grüßt Michi ( SschülerVz Hilfegruppen Helfer und mehrblog leser)

  4. Natürlich weiß ich warum eure Server in Gütersloh stehen, dafür bin ich schließlich Einheimischer. Aber vorstellen kann ich mir das immer noch nicht. StudiVZ ist in Güterloh. Krass.

  5. juhu, und die server sind aus unseren haus^^ telefonica hat bei uns (computacenter) eingekauft ;-)

  6. Hey Nwo, ja, wissen wir. Manchmal könnte es mit dem Tausch von Kompontenen ruhig etwas schnell gehen. ;-) Besonders was den Speicher betrifft.

  7. jo, soll schon mal vorkommen, aber in der regel ist sowas schnell gemacht. kommt halt auf die servicezeiten drauf an :-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*